Rückblick Spieltag
Tim Kimmerle

Rückblick Spieltag

Mit 3:9 unterlagen die Tischtennis-Männer der SV Böblingen dem Verbandsklasse-Spitzenteam SV Deuchelried und warten damit weiter auf ihren ersten Saisonsieg. Nur Kimmerle/Hosseini, Luis Hornstein und Hassan Hosseini punkteten für die SVB. Dramatisch war die Partie zwischen Tim Kimmerle und Deuchelrieds Marc Metzler. Der Böblinger wollte beim Stand von 11:11 im fünften Satz von weit hinter dem Tisch eine Vorhand ziehen. Blieb aber mit dem Schläger an der Umrandung hängen, der Schläger rutschte ihm aus der Hand und flog in hohem Bogen durch die Halle und zerbrach. „Ich hab zehn Jahre lang mit diesem Holz gespielt“, so der zerknirschte Tim Kimmerle. Mit einem Ersatzschläger verlor er die Partie mit 12:14.

Die Tischtennis-Männer III der SV Böblingen in der Bezirksliga holten einen 2:8-Rückstand gegen Spvgg Weil der Stadt II auf bis zum 7:8, um dann allerdings noch 7:9 zu unterliegen. Gerd Arnold gewann als einziger Böblinger zwei Einzel, verlor allerdings auch zwei Doppel. Die Frauen III verloren mit 2:8 in der Bezirksliga bei SpVgg Aidlingen II. Wieder war es Katrin Quarg, die die Böblinger Ehrenpunkte erkämpfte. Die Männer IV unterlagen in der Kreisliga A dem FSV Deufringen II mit 6:9, bezwangen aber die SpVgg Aidlingen mit 9:2. Paul Link sicherte sich am Wochenende vier Einzel. Die Männer V behielten ihre weiße Weste in der Kreisliga B mit einem 9:2 gegen SKV Rutesheim IV. Jürgen Golicki zeigte in Doppel und Einzel Nervenstärke. Die Männer VI holten ihren ersten Saisonsieg in der Kreisklasse C mit einem 7:5 bei der SpVgg Renningen III. Tobias Bertsch gewann zwei Einzel und mit Oliver Bross zwei Doppel. Thomas Stegemann war im Einzel diesmal ungefährdet.

Menü schließen