Am Sonntag kommt Kolbermoor
Mitsuki Yoshida (Foto: Volker Arnold)

Am Sonntag kommt Kolbermoor

Der SV DJK Kolbermoor kommt am Sonntag um 10.30 Uhr ins Böblinger Tischtenniszentrum. Es ist das erste echte Heimspiel der SVB-Frauen seit drei Monaten.

Denn die letzten beiden Heimpartien trugen die Böblingerinnen in der Fremde aus. Im Oktober vor 300 Zuschauern in Mönsheim, im November vor gar 350 Besuchern in Calmbach. Bleibt zu hoffen, dass annähernd soviele Fans am Sonntag den Weg in die Halle am Silberweg 20 finden. Grund zu kommen besteht allemal. Die SV Böblingen hat nämlich eine für ihre Verhältnisse großartige Vorrunde hingelegt. Trainer Volker Ziegler freut sich deshalb auf eine große Kulisse: „Ich denke, dass wir durch unsere guten Leistungen inzwischen auf jeden Fall sehenswert sind.“ Vier Siege in der Vorrunde bedeuten 8:8 Punkte, damit ist die SVB sogar Tabellennachbar des aktuellen Dritten SV Kolbermoor. Und der war deutscher Meister 2018 und aktueller Pokalfinalist. Letzten Sonntag verlor Kolbermoor das Finale in Pforzheim mit 0:3 gegen Berlin. Kristin Lang ist meistens die Nummer eins Kolbermoors. An Position zwei Lily Zhang mit einer glänzenden Vorrunden-Ausbeute von 7:2. Altmeisterin Ding Yaping, Svetlana Ganina und Anastasia Bondareva gehören ebenfalls zum Team aus Oberbayern. Beeindruckend die Bilanz in den Doppeln. 14 Siege bei nur 2 Niederlagen. In der Hinrunde gewann Kolbermoor mit 6:2 gegen Böblingen.

Bei der SV Böblingen hat Xu Yanhua den Platz mit Mitsuki Yoshida getauscht und ist jetzt die neue Nummer zwei. Rosalia Stähr hat geheiratet und heißt jetzt Behringer. Qianhong Gotsch bestritt bei der letzten Partie gegen Schwabhausen ihr 666. Bundesliga-Einzel für die SV Böblingen. 557 davon hat sie gewonnen, das ist eine erstaunliche Erfolgsquote von fast 84 Prozent. Am gleichen Tag bestritt sie auch ihr 90. Doppel an der Seite von Rosalia Behringer. Auch diese Bilanz ist mit 58:32 deutlich positiv. Trainer Volker Ziegler vertraut am Sonntag auf das Erfolgsquartett vom 6:4 gegen Schwabhausen. Also auf Qianhong Gotsch, Mitsuki Yoshida, Rosalia Behringer und Annett Kaufmann.

Die Spiele am Wochenende: Busenbach-Kolbermoor (Samstag), Böblingen-Kolbermoor, Driburg-Langstadt (beide Sonntag).

Menü schließen