Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Der Meister kommt

Der deutsche Tischtennis-Meister kommt. Am Sonntag um 10.30 Uhr gastieren die Frauen von TTC Berlin Eastside bei der SV Böblingen im Tischtenniszentrum.

Letzte Saison gab es um die Terminierung dieser Partie ein großes Hickhack. Aufgrund internationaler Verpflichtungen der Berliner Stars wurde die Partie mehrfach verlegt und schließlich an Christi Himmelfahrt Nachmittag ausgetragen. Diesmal scheint der Termin stabil zu sein. Probleme gibt es dafür mit dem Spitzenspiel Kolbermoor gegen Berlin eine Woche später. Denn Petrissa Solja und Shan Xiaona sind vom 8. bis 11. Dezember beim Weltcupfinale in Doha. Der internationale Terminkalender ist einfach zu voll, aber das ist ein altes Thema.

Berlin könnte also am Sonntag in Bestbesetzung kommen. Mit Petrissa Solja, der Nummer 17 der Weltrangliste, Shan Xiaona (Nummer 20), der Ungarin Georgina Pota (33) und der Japanerin Yui Hamamoto (36). Das sind schon beeindruckende Referenzen. Für den Notfall stehen auch noch Ex-Jugendeuropameisterin Chantal Mantz oder Irina Palina bereit. Unter der Woche gab Berlin allerdings bekannt, dass Shan Xiaona wegen einer dringenden Familienangelegenheit in ihre Heimat China reisen muss. Solja und Shan waren im August maßgeblich daran beteiligt, dass das deutsche Frauen-Team die Silbermedaille bei Olympia in Rio de Janeiro gewann. Hinter China, aber nach einem dramatischen Halbfinale vor Japan.

Die SV Böblingen ist wie alle anderen Bundesliga-Teams gegen Berlin absolut chancenlos. Seit zweieinhalb Jahren hat der Abonnementsmeister kein Ligaspiel mehr verloren, das wird sich gegen Böblingen sicher nicht ändern. In dieser Saison kam Eastside in fünf Partien auf 30:2 Spiele. Für die SVB geht es darum, dem dreifachen Champions-League-Sieger einen beherzten Kampf zu liefern und vielleicht den Ehrenpunkt zu ergattern. Letztes Jahr gelang dies Theresa Kraft gegen Spielertrainerin Irina Palina. Eine Kandidatin für den Ehrenpunkt ist natürlich immer Böblingens Ausnahmespielerin Qianhong Gotsch. Gegen Petrissa Solja hat sie schon des Öfteren gewonnen.

Die Spiele am Wochenende: Leipzig-Essen (Samstag), Böblingen-Berlin, Hövelhof-Kolbermoor (beide Sonntag).

 
Bundesligasponsoren
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Wer ist online
Wir haben 71 Gäste online